Sie wollen Yoga-Kleidung kaufen? Dann werden Sie das hier wissen wollen! Ein kompletter Leitfaden für Ihr ultimatives Yoga-Outfit

Sind Sie ein Yoga-Neuling oder fangen Sie gerade erst mit Yoga an? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um sich über die Besonderheiten von Yogakleidung zu informieren. Denn ein gutes Yoga-Workout-Outfit ist ein Muss, wenn du auf die Yogamatte trittst. Und weil Urban Goddess Yogakleidung von Yogatrainern entworfen wird, wissen wir besser als jeder andere, welche Anforderungen Yogakleidung erfüllen muss, damit Sie Ihre Yogastunde wunderbar, ungestört und unbeschwert genießen können. Bei Urban Goddess finden Sie die gesamte Yogakleidung, die Sie brauchen. Von der trendigen Yoga-Leggings bis zum Yoga-BH-Top. We got you girl!

Warum Yogakleidung?

Wahrscheinlich hast du schon mal diese unmöglichen Yogaposen auf Instagram gesehen, vor denen du als Anfängerin nur schaudern kannst. Du kannst dir also vorstellen, dass du, wenn du dich mit Armen und Beinen an, durch und gegen andere Körperteile schlängelst, auf keinen Fall matschige Kleidung und Kleidung mit Knöpfen, Reißverschlüssen und anderen metallischen/scharfen Teilen anziehen solltest. Ohne in Horrorgeschichten zu verfallen, wollen Sie nicht, dass Ihre Blutzirkulation (sprich: Arterien) eingeklemmt oder beschädigt wird. Oder dass Sie mit Schürfwunden und blauen Flecken aus der Yogastunde kommen. Deshalb ist Yogakleidung immer weich, geschmeidig und gut dehnbar. Ihre Laufleggings sind also wirklich keine Option für eine Yogastunde.

Yogakleidung sollte bequem sein und sich mit Ihnen dehnen. Aber sie sollte auf keinen Fall zu geräumig sein. Zu weite oder übergroße Kleidung ist nicht zu empfehlen, da viel zusätzlicher Stoff verrutscht, sich staut, drückt und verrutscht und sogar gefährlich sein kann, wenn man irgendwo hängen bleibt. Außerdem kann ein übergroßes T-Shirt oder eine Jogginghose durchhängen, rutschen und Ihnen nicht die nötige Bewegungsfreiheit geben. Achten Sie also darauf, dass Sie wirklich die richtige Größe für Ihre Yogakleidung wählen.

Dies ist in der Regel die erste Investition, die Sie tätigen, wenn Sie ernsthaft mit Ihrer Yogapraxis beginnen. Oder wenn Sie ernsthaft damit anfangen wollen. Das ist wirklich die Grundlage für ein gutes Yoga-Outfit. Gute Yogahosen und Yoga-Leggings drücken nicht, atmen und dehnen sich. Abgesehen von den tiefen Yogastellungen macht man in der Yogastunde oft Pranayama (Atemübungen), und dabei sollte man auch eine gute Bauchatmung machen können.

Die Yoga-Leggings

Yoga-Leggings sind aus vielen Gründen sehr schön und für Anfänger unbedingt zu empfehlen. Mit den Leggings kann man nämlich sehr gut sehen, wie man die Füße, Beine, Knie und Hüften in den verschiedenen Yogastellungen einsetzt. Besonders bei Iyengar wird verlangt, dass Sie Yoga-Leggings oder sogar Yoga-Capri-Leggings anziehen. Aber auch wenn du eine andere Yogaform machst, ist es für den Lehrer viel einfacher zu sehen, ob du die Posen richtig ausführst.

Bei Urban Goddess haben wir 3 Arten von Yoga-Leggings. Die Shaktified Yoga-Leggings haben einen Wickel- oder Rollgürtel, den du mit hoher oder niedriger Taille tragen kannst. Es kommt ganz darauf an, wie Sie sich wohl fühlen. Das Schöne daran ist, dass Ihr unterer Rücken, Ihre Nieren und Ihr Bauch während der Praxis schön warm bleiben. Wenn Sie viele Bodenübungen wie Yin Yoga oder Restorative Yoga machen. Aber auch z.B. bei Savasana, Floor Barre oder Pilates kann ein kalter Boden viel Kälte an den Körper weitergeben. Übrigens: Der umklappbare Gürtel unserer Shaktified Yoga-Leggings ist auch für schwangere Yoginis sehr bequem. Und kann daher auch als Schwangerschafts-Yoga-Leggings getragen werden. Die Shaktified Yoga-Leggings eignen sich für Hatha-, Yin-, Yin-Yang-, Iyengar-Yoga-, Critical Alignment-, Restorative-, Schwangerschafts-Yoga-, Yoga-Basics-, Slow Flow-, Hatha Flow-, Jivanmukti- und Anfänger-Vinyasa- und Ashtanga-Kurse.

Yoga-Leggings mit high oder low waist?

Unsere Bhaktified Yoga-Leggings haben kein umgeschlagenes/umlaufendes Band, sondern ein elastisches Band mit niedriger Taille. Diese Leggings eignen sich besonders für Yoga-Damen, die sich völlig frei bewegen wollen und das Gefühl haben, fast nichts anzuhaben. Diese Yoga-Leggings sind für alle Arten von Yoga geeignet. Insbesondere auch für eher dynamische Yogastunden (wie Ashtanga, Vinyasa, Power Yoga) oder wenn es etwas wärmer ist. Es gibt auch Yoginis, die keinen umklappbaren Gürtel mögen. Manche finden den Umlegegurt zu sperrig oder zu warm. Bei den Bhaktified Yoga-Leggings sollte man auf jeden Fall ein verbindendes Yoga-Top oder Yoga-Tank-Top anhaben, damit man sich nicht erkältet und Bauch und unterer Rücken gut bedeckt bleiben, wenn es nicht gerade Sommer ist.

Wenn Sie gerne ausgiebig trainieren und neben Yoga auch andere Sportarten wie Crossfit, HITT oder Fitness betreiben, dann sind die Satya Yoga-Sportleggings eine gute Wahl für Sie. Diese Yoga-Leggings haben einen hohen Bund (High Waist) und bleiben an Ort und Stelle, egal welche Yoga-Asanas du machst. So können Sie alle Arten von tiefen Drehungen und komplexen Armbalancen ausführen, ohne sich Sorgen zu machen, dass die Yoga-Leggings durchhängen. Der Stoff unserer Active Wear Yoga-Linie ist robust und zum Glück nicht sehr rutschig. So können Sie auch in der Baumstellung Ihren Fuß ruhig an Ihr Bein halten, ohne dass Sie abrutschen. Außerdem sind die Satya Yoga-Sportleggings durch den breiten Bund etwas formend.

Warm, wärmer, am wärmsten

Manchmal ist es so heiß, dass man einfach kürzere Yoga-Leggings braucht. Dann ist unsere Satya Capri Yoga-Leggings genau das Richtige! Sie ist eine supersportliche Yogahose, ideal für deine schweißtreibende, heiße Yogapraxis, die auch für Bikram und Hot Yoga geeignet ist. Die Yoga-Capri-Leggings ist auch ein Muss, wenn Sie auf ein Yoga-Retreat oder TT zu einem warmen Ziel gehen, glauben Sie uns, Sie werden es uns danken. Die Satya Yoga-Capri hat einen Hüftgürtel mit hoher Taille, der den Bauchbereich zusätzlich formt. Yoginis, die Iyengar-Yoga machen, profitieren ebenfalls sehr von unserer Satya Yoga, da die Ausrichtung der Knie und Knöchel in diesen Yoga-Leggings gut zu sehen ist.

Alle Yoga-Leggings von Urban Goddess sind außerdem extralang. Das ist nicht nur ideal für große Yoga-Ladys, sondern auch, um sie nach der Yogastunde über die Füße zu ziehen, damit sie während Shavasana oder Meditation nicht kalt werden.

Die Yogahose

Unsere Dakini Yogahose ist eine der meistverkauften Yogahosen aus der Urban Goddess Yogakollektion. Sie sieht ein bisschen aus wie eine Haremshose, ist aber eigentlich eine Aladdin-Yogahose. Auf jeden Fall ist diese Yogahose die ultimative Hose für Yin, Hatha, Restorative, Yin Yang und Yoga Basics. Aber auch sehr gut geeignet für Barre, Floor Barre, Tanz und Pilates. Es ist eine wunderbar bequeme Yogahose, die man auch nach der Yogastunde gar nicht mehr ausziehen möchte. Schließlich ist sie ja auch die ultimative Lounge-Hose. Unsere Dakini Yogahose gibt es jede Saison in verschiedenen Farben. Diese Hose hat breitere Beine, die in Knöchelriemen/Bündchen zusammenlaufen, so dass diese Yogahose bei Umkehrhaltungen nie bis zu den Knien durchhängt. Die Dakini-Hose wird etwas tiefer auf der Hüfte getragen, bleibt aber dank des elastischen Bunds fest an ihrem Platz.

Rocken Sie Ihre Yogapraxis

Ein weiterer Bestseller ist unsere Pranafied Yogahose, eine Bootcut-Yogahose mit Umschlagbund. Dieser Stil ist derzeit sehr angesagt, denn die Hose ist nicht nur auf der Yogamatte angesagt, sondern auch auf der Straße sehr schön. Was diese Yogahose besonders schön macht, ist der umklappbare Bund, der sie sehr bequem macht. Sie können selbst entscheiden, wie hoch Sie diesen Bund tragen. Höher für eine trendige hohe Taille für etwas mehr Festigkeit um den Bauch. Oder eine niedrige Taille für zusätzliche Festigkeit um die Hüften herum. Dies ist auch die ultimative Umstandshose, wenn Sie schwanger sind. Nicht nur als pränatale Yogahose, sondern auch als Freizeitkleidung. Für die Yoginis unter uns, die etwas breitere Hüften haben, sorgen die ausgestellten Beine am unteren Ende für einen optischen Ausgleich und optisch schlankere Hüften und Oberschenkel.

Das ist die Yogahose, die man nicht spürt, die Life is a Dance Yogahose, die Slim Fit Yoga Jogger. Sie ist eine Art Gegenstück zu unseren Bhaktified Yoga-Leggings. Eine sehr leichte und trendige Yogahose, mit einer lockeren, schlanken Passform, aber dennoch keine Leggings. Also ideal für die Tage, an denen man keine Yoga-Leggings tragen möchte. Denn wir wissen, dass es solche Tage gibt. Außerdem ist die Life is a Dance Hose super geeignet für Pilates, Barre und Tanz und als Lounge-Hose. Die langen Knöchelriemen/Bündchen an den Knöcheln sorgen dafür, dass diese Yogahose gut sitzt, egal welche Yoga-Asana du gerade machst.